Büelrainstrasse 15a, 8401 Winterthur, Schweiz
+41 52 202 88 25

CO2 Steuer Verordnung

Wissenswertes über die CO2-Verordnung die seit 01. Juli 2012 die CO2 Steuer auf Fahrzeuge in der Schweiz regelt.

Stand 05.2018

Was ist die CO2-Verordnung?

Die CO2-Verordnung stützt sich auf das Schweizer CO2-Gesetz vom 23. Dezember 2011 und verfolgt das Ziel, den CO2 Ausstoss von Personenwagen in der Schweiz zu senken. Die Verordnung wurde analog zu den CO2-Emissionsvorschriften der EU festgelegt und sieht einen durchschnittlichen CO2 Ausstoss von 130 Gramm CO2 pro Kilometer als Zielwert vor.

CO2 Steuer Verordnung CO2-Verordnung-über-die-CO2-Abgabe-Bundeshaus

Wer betrifft die CO2-Vorschrift?

Die CO2-Verordnung gilt für alle Unternehmen und Personen die ein Fahrzeug in die Schweiz importieren und zulassen. Die Regelung unterschiedet jedoch zwischen Grossimporteuren und Kleinimporteuren.

Was ist ein Grossimporteure?

Grossimporteure sind Unternehmen in der Regel Generalimporteure und Parallel-Importeure, die mehr als 50 Fahrzeuge pro Jahr in die Schweiz einführen. Den Status Grossimporteur kann auf Verlangen beim Bundesamt für Strassen beantragt werden und steht nicht für ein Qualitätsmerkmal.

Ein Unternehmen mit diesem Status rechnet die CO2 Steuer nicht für jedes einzelne Fahrzeug beim Bund ab, sondern den Durchschnitt aller im selben Jahr zugelassenen Personenwagen.

Die CO2 Börse AG führt seit einigen Jahren erfolgreich ein komplettes CO2-Abwicklungskonzept für Grossimporteure.

Was ist ein Kleinimporteur?

Unternehmen und Privatpersonen die weniger als 50 Fahrzeuge im selben Kalenderjahr importieren, gelten gemäss der CO2-Verordnung als Kleinimporteure.

Kleinimporteure rechnet die CO2-Abweichung zum Zielwert für jedes Fahrzeug direkt bei der Bundesstelle für Strassen ab.

Die CO2 Börse AG bietet für Kleinimporteuren seit Juni 2012 die Möglichkeit, die CO2 Abgabe zu einem reduzierten Tarif abzuwickeln. Eine mögliche CO2-Kostenreduktion kann durch den CO2 Abgabe Kalkulator online berechnet werden.

Was ist ein CO2-Sonderziel?

Die CO2-Regelung sieht vor, dass Klein- und Nischenhersteller ein eigenes CO2-Sonderziel erhalten.

Was ist ein Kleinhersteller?

Eine Fahrzeugmarke die innerhalb der Europäischen Union weniger als 10’000 Personenwagen im selben Kalenderjahr produziert, gilt als Kleinhersteller

Was ist ein Nischenhersteller?

Unternehmen die innerhalb der Europäischen Union zwischen 10’000 und 300’000 Personenwagen im selben Kalenderjahr produzieren werden gemäss der CO2-Verordnung als Nischenhersteller bezeichnet.

Alle CO2-Sonderziele ansehen

Werden leichte Nutzfahrzeuge durch die CO2-Verordnung geregelt?

CO2 Steuer Verordnung CO2-Verordnung-über-die-CO2-Abgabe-Bundeshaus

Die CO2-Regelung sieht vor, dass auch ab dem 01. Januar 2020 leichte Nutzfahrzeuge einen CO2-Zielwert erhalten. Die genaue Umsetzung der CO2 Abgabe auf Nutzfahrzeuge wurde jedoch noch nicht durch das Bundesamt für Energie kommuniziert.

Die CO2 Börse AG steht im täglichen Kontakt mit verschiedenen Schweizer Behörden und informiert über die CO2 Steuer auf leichte Nutzfahrzeuge.

Leave a comment

* Die Checkbox fr die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

 
close-link
co2-boerse co2 abgabe co2 steuer auto importieren
CO2 Börse AG hat 4,89 von 5 Sternen | 116 Bewertungen auf ProvenExpert.com